End-of-Sale Sophos Indoor Access Points der AP-Serie
27. Januar 2020
Lancom_ThemeSchool

Sichere Netze für moderne Bildung

Das Aufsetzen einer zeitgemäßen und zugleich auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittenen IT-Infrastruktur für Bildungseinrichtungen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Sie muss besonders leistungsstark, zuverlässig, aber auch hochverfügbar und vor allem sicher sein.
Schule – ein geschützter Raum Gerade im Bildungsbereich ist die Dichte an Endgeräten, die per WLAN auf Online-Inhalte zugreifen, oft extrem hoch. Gleichzeitig werden zuverlässige Jugendschutzfilter und eine physikalische Trennung von pädagogischen und verwaltungstechnischen Netzen benötigt. Ein schnelles Netz ist für digitales Lernen Grundvoraussetzung, damit Recherchen im Internet, Online-Zusammenarbeit und interaktive Lernmethoden einwandfrei funktionieren.
Zuverlässige Konnektivität – überall Auch Universitäten müssen im Wettbewerb um die besten Köpfe mehr bieten als eine gut sortierte Bibliothek. Ein verlässliches und barrierefreies WLAN ist auf dem Campus Standard, zudem müssen Studierende ortsunabhängig auf alle für sie relevanten Dienste zugreifen können, egal ob im Wohnheim, im ausgelagerten Forschungslabor oder im Hörsaal. Über logisch sicher getrennte WLAN-Netze kann die hohe Verfügbarkeit mit den passenden Rechten und Funktionen für Verwaltung, Studierende, Dozenten und Gäste kombiniert werden.

Kompetenz für die Bildung
CODA Computer und Programme GmbH Erfurt als herstellerübergreifendes Dienstleistungsunternehmen im Bereich Netzwerktechnik hat mit der Firma LANCOM Systems GmbH einen kompetenten Partner für diese hochgesteckten Ziele gefunden. Gemeinsam mit LANCOM begleiten wir Sie auf dem Weg zur digitalen Einrichtung und stellen Ihnen ein breites Portfolio an zuverlässigen und leistungsfähigen Produkten und Lösungen für WAN, LAN, WLAN

24. November
13:30 – 14:30 Uhr
Session 1

Geschützter Raum Schule: 
Das Privacy Shield
Abkommen ist Geschichte – die Bedeutung der DSGVO umso wichtiger!

Die DSGVO gibt eindeutig vor, was geht und was nicht! Der Einsatz nicht-DSGVO-konformer Tools und Plattformen macht nach wie vor Schule. Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen, aber wenn weiterhin Datenschutzaspekte völlig außer Acht gelassen werden und hier nicht nachjustiert wird, ist der „geschützte Raum Schule“ passé. Was hat sich geändert durch das EuGH-Urteil zum Privacy Shield und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für den Datenschutz an Schulen?

Moderator:
Andreas Hofmann
Referent:
Dr. Eric Heitzer

 

Nach dem Anklicken des Links erfolgt eine Weiterleitung auf das Anmeldeformular des Veranstalters. Bezüglich der dortigen Datenverarbeitung gilt die Datenschutzerklärung des Veranstalters.

24. November
15:00 – 16:00 Uhr
Session 2

Quo Vadis DigitalPakt:
Wie erleben Schulen das Jahr 2020?
Status Quo WLAN: Zahlen – Daten – Fakten!

Das Jahr 2020 hat das Schulsystem auf den Kopf gestellt. Neben vielen Herausforderungen, die es mal eben zu meistern galt, stand und steht die Digitalisierung im Fokus und damit flächendeckende WLAN-Verfügbarkeit. Datenschutz, Nachhaltigkeit und Sicherheit sind entscheidende Faktoren bei der Wahl der Netzwerkausstattung. Denn egal, ob WLAN-Verfügbarkeit in Bildungseinrichtungen oder sichere Anbindung für Fern-Unterricht, die technische Infrastruktur ist der Schlüssel zum Erfolg. Die moderne Schule am Beispiel eines realen Szenarios.

Moderator:
Andreas Hofmann
Referent:
Dirk Hetterich
Manuel Schwandt

 

Nach dem Anklicken des Links erfolgt eine Weiterleitung auf das Anmeldeformular des Veranstalters. Bezüglich der dortigen Datenverarbeitung gilt die Datenschutzerklärung des Veranstalters.

25. November
13:30 – 14:30 Uhr
Session 3

Digitale Bildung – einfach machen!
Erfahrungsbericht zur Umsetzung des Medienentwicklungsplans an Düsseldorfer Schulen

Praxisbericht über die aktuelle Umsetzung des Digitalpaktes, gestützt durch den Medienentwicklungsplan für 152 Schulen an 191 Standorten mit 860 Gebäuden in unterrichtlicher Nutzung für 80.000 Lernende und knapp 6.000 Lehrende.

Moderator:
Andreas Hofmann
Referent:
Udo Kempers

 

Nach dem Anklicken des Links erfolgt eine Weiterleitung auf das Anmeldeformular des Veranstalters. Bezüglich der dortigen Datenverarbeitung gilt die Datenschutzerklärung des Veranstalters.

25. November
15:00 – 16:00 Uhr
Session 4

Digitalisierung an Schulen geht nur gemeinsam

Wie alle Kommunen eines Landkreises zusammen ein gemeinsames IT-Konzept für Schulen realisieren können – am Beispiel des Landkreis Günzburg. Anleitung für strukturierte Planung und konsequente Umsetzung von Medienpädagogischen Konzepten in Bildungseinrichtungen.

Moderator:
Andreas Hofmann
Referent:
Jürgen Schlieszeit

 

Nach dem Anklicken des Links erfolgt eine Weiterleitung auf das Anmeldeformular des Veranstalters. Bezüglich der dortigen Datenverarbeitung gilt die Datenschutzerklärung des Veranstalters.

26. November
13:30 – 14:30 Uhr
Session 5

Praxis-Impulse@moderne Schule & Bildung: Spielend programmieren lernen – mobile Geräte verwalten – zentrale Kommunikation per App

Kurzvorstellung von handlungsorientierten Lernkonzepten und Anwendungen zur Umsetzung moderner Lehr- und Lernmethoden im Schulalltag. Verbindung von Bildungstechnologien und Instrumenten: (LEGO) bunte Elemente vereint mit einer leicht bedienbaren Software und kindgerechter Programmiersprache.
(M-Way) zentrales Gerätemanagement, plattformunabhängig für mobile Endgeräte.
(Sdui) zentrale Kommunikation per App über alle Medien und Kanäle (Chat/Video/Telefonie).

Moderator:
Andreas Hofmann
Referent:
Tom Busshart
Moritz Mahlmann
Roman Rittmann

 

Nach dem Anklicken des Links erfolgt eine Weiterleitung auf das Anmeldeformular des Veranstalters. Bezüglich der dortigen Datenverarbeitung gilt die Datenschutzerklärung des Veranstalters.

26. November
15:00 – 16:30 Uhr
Session 6

Brennpunkt Digitale Bildung: Mit vereinten Kräften zu nachhaltigen, sicheren und zukunftsfähigen Schul-Konzepten.

Beobachtungen, Erfahrungen und Einschätzungen von Experten aus unterschiedlichen Perspektiven. Deutschlands Schulen stecken mitten im digitalen Wandel, befeuert durch die Pandemie. Was hat sich schon getan und was liegt noch vor uns? Worauf kommt es jetzt an und was haben wir möglicherweise schon verpasst?

Diskutieren Sie mit und stellen Sie Ihre Fragen an die Expertenrunde.

Moderator:
Andreas Hofmann
Referent:
Dr. Eric Heitzer
Udo Kempers
Tom Busshart
Moritz Mahlmann
Roman Rittmann
Dirk Hetterich

Nach dem Anklicken des Links erfolgt eine Weiterleitung auf das Anmeldeformular des Veranstalters. Bezüglich der dortigen Datenverarbeitung gilt die Datenschutzerklärung des Veranstalters.

Tom Busshart

-Leitung LEGO® Education DACH
 (seit Feb. 2019)

-Botschafter für digitales und haptisches Lernen im MINT-Unterricht über alle Bildungsstufen

Dr. Eric Heitzer

-Rechtsanwalt & Berater zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

-Geschäftsleitungsmitglied der Interoute Telekommunikation, Frankfurt 1998-2001, Kabel NRW (Unity-Media), Köln 2001-2003, HanseNet Telekommunikation (Alice), Hamburg 2004-2010

Andreas Hofmann

-Selbständiger Medienpädagoge, Berater, Trainer und Eventplaner

-15 Jahre Lehrer an der komplett digitalisierten Waldschule Hatten

Udo Kempers

-Sachgebietsleiter im Schulverwaltungsamt und zuständig für den Bereich der pädagogischen IT-Ausstattung der Landeshauptstadt Düsseldorf

-Vertraut mit allen gängigen Lösungen und treibt seit 2011 kontinuierlich den Ausbau des mobilen Lernens in allen Schulgebäuden voran

Moritz Mahlmann

-M-Way Solutions GmbH/
Sr. Sales Manager

-Vertriebsverantwortlicher bei Relution für Datenschutz-
konformes Tablet-Management

Roman Rittmann

-Sdui / Leiter Business Development

-Aus dem Silicon Valley über Berlin in den Bildungssektor.

Jürgen Schlieszeit

-Beratungsrektor für digitale Bildung/ Bayern

-Zuständiger für Grund- und Mittelschulen im Schulamtsbezirk Günzburg und Neu-Ulm

Dirk Hetterich

-Director Public
LANCOM Systems

Manuel Schwandt

-Sales Engineer
 LANCOM Systems